"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!"
-Bertold Brecht-

Aktuelles

Bürgerversammlung BI "Stoppt den Giftmüll e.V." und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V.

Am Mittwoch, dem 30.11.2016, findet in der Aula der Sekundarschule Petershagen, Bultweg 23, um 19.00 Uhr eine Bürgerversammlung zur geplanten Ansiedlung der Firma Ahrens im Industrie- und Gewerbegebiet Lahde statt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Bürgerinnen und Bürger auf die Gefahren der Ansiedlung aufmerksam zu machen, aber auch Erfahrungsberichte aus erster Hand von der BI Stadthagen über die Vorgehensweise der Firma Ahrens zu erhalten. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V. Landesverband wird vertreten durch Claudia Baitinger und Oliver Kalusch, die weiterführende Informationen zu der geplanten Ansiedlung aus Sicht des Umweltschutzes im Gepäck haben. Weiterhin wird es wertvolle Hinweise im Hinblick auf die Erstellung korrekter Einwendungen im laufenden Verfahren durch Peter Thiele geben. Das Bürgerteam "Wir wehren uns!" wird dann noch über die aktuellsten Entwicklungen im Fall "Ahrens" informieren. Im Anschluss wird es dann noch die Möglichkeit geben Fragen zu stellen und vorformulierte Einwendungen auszufüllen. Die Bürgerinitiative wird ab dann jeden Dienstag und Freitag von 17:00-19:00 Uhr im Gasthaus Langeloh eine Sprechstunde stellen, in der Bürgerinnen und Bürger ihre Einwendungen abgeben oder sich bei der Erstellung unterstützen lassen können. Der erste Termin ist bereits am Freitag, dem 02.12.2016, 17:00-19:00 Uhr.

 

 

Gefährliche Stoffe

Belasteter Gleisschotter kann enthalten: Arsen, Blei, Quecksilber, Cadmium, krebserregende Aromate, Pflanzenschutzmittel (u.a. Glyphosat)

Gesundheitliche Risiken

Die Stoffe im belasteten Gleisschotter können gesundheitliche Probleme wie Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs, Magenkrebs, Fehlgeburten, Asthma,  Missbildungen, Unfruchtbarkeit verursachen.

Aktuelles

Ein Asphaltmischwerk in Krelingen? - Die örtliche BI informiert

In Krelingen plant die Firma Ahrens Transporte ein Asphaltmischwerk. Die Bürger dort stehen der Sache kritisch gegenüber.

Einladung zum Mahnlichterumzug aus aktuellem Anlass - 16.11.2017

Um auf die drohende Situation deutlich aufmerksam zu machen, veranstalten wir am Donnerstag, 16.11. um 18:30 Uhr einen Umzug mit anschießender Informationsveranstaltung.

Mahnwache Sondertermine! Die Lokalpolitik kommt.

Frank Schäffler (FDP) und Bianca Winkelmann (CDU) kommen zur Mahnwache.