"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!"
-Bertold Brecht-

Links und Downloads

Links:

Internetseite Bürgerprotest Stadthäger Asphaltmischwerk
In Stadthagen gibt es bereits seit längerer Zeit Unstimmigkeiten mit der Vorgehensweise und den Geschäftsprozessen der Firma Ahrens. Auf der Internetseite bekommt man einen guten Eindruck, um was für eine Art "Partner" es sich bei der Firma handelt.

Internetseite der Bürgerinitiative Krelingen Westenholz
Was in Stadthagen regelmäßig für Ärger in der Bevölkerung sorgt, soll Krelingen nicht vorenthalten werden - Ein Asphaltmischwerk. Die Vernetzung der BIs wird in Zukunft immer wichtiger, wir bleiben wachsam.

Internetseite der Bürgerinitiative "Bomlitz soll sauber bleiben!" 
Bomlitz hat gezeigt, dass berechtigter Protest immer sinnvoll ist. Dort konnte die Errichtung eines Asphaltmischwerks durch die Firma Ahrens Transporte zum Glück für Umwelt und Anwohner verhindert werden.
 

Downloads:

Unsere Unterschriftenliste
Ihr habt selbst eine Veranstaltung und möchtet dort Unterschriftenlisten von uns als Unterstützung auslegen oder habt im Bekanntenkreis noch Leute, die noch nicht unterschrieben haben. Nehmt gerne unsere Liste mit!

Eintrittserklärung Stoppt den Giftmüll e.V. (PDF)
Wir sind fester Bestandteil der Bürgerinitiative "Stoppt den Giftmüll - Wir wehren uns! e.V.". Der Beitritt ist momentan mit keinen Kosten verbunden. Sollte es zu einer Beitragserhebung kommen, muss das der Vorstand der BI entscheiden, und dann kann jedes Mitglied immer noch entscheiden, ob es in der BI bleiben möchte. Als Randnotiz sei erwähnt, dass der Jahresbeitrag für eine Familie momentan 24,00€ betragen würde. Wollen wir weiterhin in einer möglichst selbstbetimmten Umgebung leben, braucht es Vereinigungen, die sich für diese Ziele einsetzen. "Stoppt den Giftmüll - Wir wehren uns! e.V." ist eine solche Vereinigung. Jedes Mitglied zählt.

Die Münchehagen Story (80 MB!)
Münchehagen ist die Altlast, die uns noch lange beschäftigen wird. Was seinerzeit dort geschehen ist, erscheint aus heutiger Sicht unfassbar. Umso lesenswerter ist der chronologische Zeitzeugenbericht von Peter Thiele. Wer bei der ersten Seite anfängt, wird vor der letzten nicht aufhören. Es gibt nur ein Wort dafür: UNFASSBAR!
WIR WEHREN UNS!

Abschlussbericht der SOKO zu Münchehagen
Der Abschlussbericht der SOKO zur Untersuchung der Vorgänge rund um die Sondermülldeponie Münchehagen. Gänsehautgarantie beim Lesen...

Das Bescheidungsurteil im Fall Münchehagen von 1988
Das Gerichtsurteil, das letztendlich die Sondermülldeponie Münchehagen und alle damit zusammenhängende Zwischenfälle für illegal und widerrechtlich erklärt. Es ist ein Bescheidungsurteil, da der zugesprochene Rückbau zum Zeitpunkt der Urteilssprechung technisch noch nicht umsetzbar war. Heute ist das anders!

Die Chronik der Bürgerinitiative "Stoppt den Giftmüll e.V."
Wer sich vielleicht schonmal gefragt hat, was die Bürgerinitiative eigentlich ist, und wie sie entstanden ist, findet in dieser Chronik ein wertvolles Dokument über die Entstehungsgeschichte und die Entwicklung der BI. Absolut lesenswert, zusammengefasst von Peter Thiele. Danke dafür!

Brief zum Thema SAD Münchehagen
Am 08.06.2016 schrieben die Bürgerinitiativen "Stoppt den Giftmüll", "Rehburg-Loccumer Bürger gegen Giftmüll" und "Wiedensahler Umweltgruppe" einen offenen Brief an das niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, die Bürgermeister und Gemeinderäte der Städte Rehburg-Loccum, Petershagen und Niedernwöhren sowie die Anwohnergemeinschaft zur SAD Münchehagen. Interessant und lesenswert.

 

Gefährliche Stoffe

Belasteter Gleisschotter kann enthalten: Arsen, Blei, Quecksilber, Cadmium, krebserregende Aromate, Pflanzenschutzmittel (u.a. Glyphosat)

Gesundheitliche Risiken

Die Stoffe im belasteten Gleisschotter können gesundheitliche Probleme wie Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs, Magenkrebs, Fehlgeburten, Asthma,  Missbildungen, Unfruchtbarkeit verursachen.

Aktuelles

Ein Asphaltmischwerk in Krelingen? - Die örtliche BI informiert

In Krelingen plant die Firma Ahrens Transporte ein Asphaltmischwerk. Die Bürger dort stehen der Sache kritisch gegenüber.

Einladung zum Mahnlichterumzug aus aktuellem Anlass - 16.11.2017

Um auf die drohende Situation deutlich aufmerksam zu machen, veranstalten wir am Donnerstag, 16.11. um 18:30 Uhr einen Umzug mit anschießender Informationsveranstaltung.

Mahnwache Sondertermine! Die Lokalpolitik kommt.

Frank Schäffler (FDP) und Bianca Winkelmann (CDU) kommen zur Mahnwache.